Eine professionelle Positionierung und eine gute Sichtbarkeit des Unternehmens in digitalen Medien sind in nahezu jeder Branche überlebenswichtig. Online Marketing Manager, oft auch Digital Marketing Manager genannt, sorgen für ein bestmögliches Bild und eine entsprechend hohe Reichweite des Unternehmens in der digitalen Welt.

Oftmals werden die Begriffe „Onlinemarketing“ und „Digital Marketing“ fälschlicherweise synonym verwendet, und ihre Grenzen sind meist nur schwammig definiert. Onlinemarketing konzentriert sich jedoch ausschließlich auf die Kommunikation über das Internet, wobei digitales Marketing als Oberbegriff verstanden werden kann. Digitales Marketing beschreibt Marketingtätigkeiten, welche mit der Unterstützung digitaler Hilfsmittel ausgeführt oder ausgewertet werden – also ist Onlinemarketing eine Teilmenge des digitalen Marketings.

Doch was genau verbirgt sich hinter dem Berufsfeld Onlinemarketing? Welche Aufgaben und Handlungsfelder sind dem Online Marketing Manager zugeteilt? Klar ist: Ein Online Marketing Manager muss breit aufgestellt sein. Jedes Unternehmen definiert die Position anders und somit ergeben sich vielfältige Aufgaben, die sich je nach Größe und Strategie des Unternehmens deutlich unterscheiden.

Ziel: Das Unternehmen optimal im Internet positionieren

Übergreifend lässt sich sagen, dass Online Marketing Manager dafür sorgen, dass ihr Unternehmen in den digitalen Medien gut positioniert wird. Neben der klassischen Unternehmenswebsite zählen auch die verschiedenen Social-Media-Kanäle (LinkedIn, Xing, Facebook, Instagram, usw.) zum Verantwortungsbereich. Dadurch eröffnen sich für Unternehmen neue Wege, mit Kunden zu kommunizieren und Marketingmaßnahmen besser auf deren Bedürfnisse abzustimmen.

Gute Perspektiven bietet der Arbeitsmarkt vor allem für Marketing Manager, die sich neben Onlinemarketing auf die Bereiche Social-Media-Marketing, Content-Marketing und Search Engine Optimization spezialisiert haben. Diese zählen laut dem Hays-Fachkräfteindex zu den Top-5-Positionen im Bereich Sales & Marketing. Auch die Bereiche User Experience, Performance-Marketing oder Influencer-Marketing gehören häufig zu den Aufgaben eines Online Marketing Managers. Insbesondere Influencer-Marketing hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. 2018 nutzten bereits 59 % der befragten Unternehmen in Deutschland Influencer-Marketing und 24 % überlegten dies zu tun (Quelle: Statista).

Die Aufgaben und Tätigkeiten eines Online Marketing Managers

Ein Online Marketing Manager hat vielfältige Aufgaben und arbeitet dabei mit unterschiedlichen Plattformen und Tools, wie zum Beispiel Google Analytics zur Webanalyse oder Tableau zur Datenvisualisierung. Die Anforderungen umfassen vor allem tiefgreifende Kenntnisse in der Konzeptionierung und Durchführung von Onlinemarketing-Kampagnen. Daneben sind Online Marketing Manager für die Erstellung von Performance-Reportings, Wettbewerbs- und Marktanalysen sowie das Aufbereiten wichtiger Kennzahlen für das eigene Team verantwortlich.

  • Konzeptionierung von Onlinemarketing-Kampagnen
  • Content-Marketing
  • Steuerung von Google AdWords-Konten und Social-Media-Kanälen
  • Erstellung von Performance-Reportings
  • Wettbewerbs- und Marktanalysen

Welche Hard Skills und Soft Skills braucht ein Online Marketing Manager?

Neben einem fundierten Grundwissen im Bereich Marketing sollte sich ein Online Marketing Manager mit Search Engine Advertising (SEA) und Search Engine Optimization (SEO) auskennen. Fachwissen in den Bereichen Mobile Marketing, Google Analytics, Google AdWords, Conversion-Optimierung, Display Advertising und Native Advertising ist für Online Marketing Manager ebenfalls essenziell. Daneben sind gute Englischkenntnisse, Textsicherheit und ein routinierter Umgang mit MS Office gefragt.

  • Marketing-Grundwissen
  • SEA- und SEO-Kenntnisse
  • Erfahrung im Bereich Content-Marketing
  • Sicherer Umgang mit Social-Media-Plattformen
  • Textsicherheit und Englischkenntnisse
  • Analytische Denkweise, Kommunikationsstärke und Kreativität
  • Teamfähigkeit

Der Online Marketing Manager arbeitet mit vielen Menschen im Unternehmen und auch mit externen Dienstleistern zusammen. Je größer das Unternehmen, desto mehr verlagert sich der Verantwortungsbereich auf die Koordination. Inhalte werden von der Redaktion oder von externen Anbietern erstellt. Als Online Marketing Manager braucht man ein hohes Maß an Eigeninitiative. Man muss in der Lage sein, ein Budget zu verwalten, Menschen anzuleiten und konkrete Ratschläge zu geben sowie viel Verantwortung zu übernehmen.

Wie wir Sie beim Finden von geeigneten Online Marketing Managern unterstützen können, lesen Sie hier. Wir freuen uns, Sie zu beraten.

Über unseren Kollegen Florian Lauber

Bereits während seines Magister-Studiums arbeitete Florian Lauber für eine der größten deutschen Werbeagenturen. Im Jahr 2004 startete er dann bei Hays im Key Account Management für die Themen IT und Engineering. Hier wurde er bereits nach kurzer Zeit Teamleiter und leitete anschließend strategische Sourcing-Projekte.

Nach weiteren Stationen in der Geschäftsführung von Wettbewerbern kehrte Florian 2019 wieder zurück zu seinen Wurzeln: zu Hays und zum Thema Marketing, das er in den Vertragsarten Contracting und Arbeitnehmerüberlassung verantwortet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel