Immer mehr Daten, immer mehr Speicherplatz und komplexe Anwendungssoftware, die dezentral genutzt wird. Zusätzlich sprunghafte Veränderungen von benötigter Rechenleistung: Viele Unternehmen haben spätestens durch die Corona-Pandemie leidlich erfahren müssen, dass sie ohne den Weg in die Cloud nicht mehr weiterkommen. Selbst Unternehmen der öffentlichen Hand, wie beispielsweise die Deutsche Bahn, setzen inzwischen strategisch auf die Cloud.

Expertise im Unternehmen für Cloud Architecture und Engineering dringend gesucht

Cloud Architects und Cloud Engineers sind sehr gefragt. Insbesondere in der Corona-Krise ist die Nachfrage nach Cloud Service stark gestiegen und das nicht nur im Zusammenhang mit dem Homeoffice. Insbesondere in den Branchen HealthcareInformation Technology und Finance mussten große Anstrengungen unternommen werden, um die  Business-Anforderungen hinsichtlich Verfügbarkeit und Stabilität zu erfüllen. Einerseits, weil mehr Rechen- oder Speicherleistung benötigt wird, andererseits und gerade in Zeiten einer Pandemie, weil Global Delivery Konzepte innerhalb kürzester Zeit in Local Delivery Konzepte umgemünzt werden mussten.

Wie bei vielen Trendberufen, ändern sich auch beim Cloud Architect und Cloud Engineer die benötigten Fähigkeiten schnell. Denn auch die Cloud Landschaft ändert sich kontinuierlich. Für Unternehmen ist es daher wichtig Gewissheit zu haben, dass sie die richtigen Experten an Bord haben, die neben den heute wichtigen Fähigkeiten, auch eine gute Portion Lernbereitschaft mitbringen.

Cloud Architect & Cloud Engineer: zwei Berufsbilder auf dem Vormarsch

Doch was machen nun eigentlich ein Cloud Architect und ein Cloud Engineer?

Der Cloud Architect leistet Pionierarbeit für Unternehmen auf dem Weg in die Cloud. Er begleitet diese bei der Migration in die Cloud und ist für das Design und die Verwaltung der Cloud-Umgebung verantwortlich.

Der Cloud Engineer verantwortet alle Aspekte eines cloudbasierten Systems und prüft, ob der Cloud Architect die Server richtig designt hat. In der Verantwortung der Cloud Engineers und Cloud Architects liegt es also folglich sicherzustellen, dass die entwickelten Systeme den individuellen Ansprüchen des Unternehmens genügen.

Ob eine Public Cloud, die von Dienstanbietern zur Verfügung gestellt wird, eine Private Cloud, die ausschließlich für ein Unternehmen gebaut wird, oder Hybrid-Formen und weitere Modelle – in jedem Fall brauchen Unternehmen Experten, die eine maßgeschneiderte Infrastruktur bauen.

Welche Hard Skills & Soft Skills braucht ein Cloud Architect?

Ein qualifizierter Cloud Architect ist ein IT-Spezialist, der die Cloud-Strategie eines Unternehmens umsetzt. Eine mögliche Zertifizierung ist die zum AWS Certified Solutions Architect von Amazon Web Services.

Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sollten dabei erwogen werden:

  • fachbezogenes Studium oder langjährige Berufserfahrung bzw. gleichwertige in Fortbildungsmaßnahmen erworbene Kenntnisse
  • Kenntnisse über Betriebssysteme und relevante Software
  • gute Netzwerkkenntnisse
  • Basiswissen zu Programmiersprachen
  • Expertenwissen in Bereichen wie IaaS, PassS und SaaS (AWS-Platform, Azure bzw. Cloud Native)
  • hohes Verständnis von sicherheitsrelevanten Aspekten
  • je nach Unternehmen Entwicklung von AWS(Amazon Web Services)- oder GCP(Google Cloud)-Lösungen

Die rein technischen Qualifikationen und die Management-Skills sind aber lange noch nicht alle Qualitäten, die ein Cloud Architect mitbringen muss. Darüber hinaus sind beim IT-Experten soziale und kommunikative Kompetenzen gefragt, denn er steht sowohl mit den Abteilungen im Unternehmen als auch mit den Partner-Providern und Kunden im Dialog. Er handelt Verträge aus und ist zugleich gegenüber den Stakeholdern in einer Beraterrolle im Einsatz, um die wichtigsten Perspektiven eines Projekts immer im Blick zu haben: die Geschäftsprozesse, die Ressourcen und die Architektur von Systemen und Daten.

Wie wir Sie beim Finden von geeigneten Cloud Architects und Cloud Engineers unterstützen können, lesen Sie hier. Wir freuen uns, Sie zu beraten.

Cloud Architect: https://www.hays.de/jobprofile/cloud-architect

Cloud Engineer: https://www.hays.de/jobprofile/cloud-engineer

Über unseren Kollegen Kai Becker

Kai Becker studierte BWL an der Universität Mannheim und der EDHEC Business School in Nizza (mit Abschluss als Diplom-Kaufmann).

 Von 2000-2007 arbeitete er schon einmal für Hays, wechselte dann zur IBM und kehrte 2011 wieder zu Hays zurück. Nach Stationen als Leiter des IT-Geschäfts im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung und als Regionalverantwortlicher für Hays Skandinavien (Dänemark und Schweden) ist Herr Becker seit September 2018 für den Bereich Contracting Public Services verantwortlich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel