© ganko - Fotolia.com
© ganko - Fotolia.com

Wie Click- und Cloud-Working die Arbeitswelt verändert

Nun ist uns allen ja mittlerweile bekannt, wie drastisch Web 2.0 und die Vielzahl der Social-Media-Plattformen unser modernes Leben beeinflussen und an manchen Stellen sogar dramatisch verändern. Neben der Verlagerung klassischer Geschäftsmodelle (Reisedienste, Online-Buchhandel etc.) in die digitale Welt erleben wir in jüngster Zeit eine weitere revolutionäre Dimension, die der „Share/Sharing Economy“ oder „Economy on Demand“. Weiterlesen

0
© apops - Fotolia.com
© apops - Fotolia.com

Kommunikation – Warum persönlich immer noch am besten ist

Die Arbeit in einem globalen Markt bringt Menschen dazu, ihre Grenzen zu überdenken und den eigenen Horizont zu erweitern. Digitale Technologien erleichtern die zwischenmenschliche Kommunikation, die nicht länger durch Distanz eingeschränkt ist. Aber wenn die Mitarbeiter bereits mobil sind und in einer Welt arbeiten, die von WhatsApp und Skype geprägt sind, ist es dann noch notwendig, das persönliche Gespräch im Arbeitsalltag zu fördern? Weiterlesen

0
© fotogestoeber - Fotolia.com
© fotogestoeber - Fotolia.com

LinkedIn: eine Million Gründe für Hays

Immer wieder wiederhole ich stoisch unseren Leitspruch: Als Personaldienstleister müssen wir da sein, wo unsere Zielgruppen sind. Sie können es sicher nicht mehr hören. Und wo sind unsere Zielgruppen? Zum Beispiel bei Fach-Events und -Messen, Fachzeitungen lesend im Zug unterwegs, in der Hochschule/Universität, auf der Arbeit, bestenfalls auf unserer Website oder unserem Blog. Online in den Social Media treffen wir unsere Kunden und Spezialisten vorwiegend in Business Communities. Für uns in Deutschland heißt das zurzeit: meist auf Xing. Dabei bekommt Xing starke Konkurrenz. Das globale Pendant LinkedIn wächst in unserer Region momentan schneller als Xing. Die 6-Millionen-Mitglieder-Marke ist in der D-A-CH-Region geknackt, das war ein unglaublicher Zuwachs von einer Million neuer Nutzer in sieben Monaten. Weiterlesen

0
© eyetronic - Fotolia.com
© eyetronic - Fotolia.com

China – das Kandidaten-Eldorado der Zukunft?

In meinem letzten Blogpost habe ich die These aufgestellt, dass es mit dem Fachkräftemangel bzw. dem damit zusammenhängenden Leidensdruck in Deutschland nicht so weit her sein kann, wie gemeinhin behauptet wird. Immerhin sind die Zahlen zur Rekrutierung internationaler Spezialisten eher rückläufig – so z.B. auch im letzten HR-Report von Hays nachzulesen. Besonders spannend fand ich dabei den Trend, dass sich internationale Rekrutierung – wenn sie denn überhaupt stattfindet – mittlerweile stärker auf unsere unmittelbaren Nachbarländer und insbesondere auf das deutschsprachige Ausland konzentriert. Die Gründe dafür sind leicht nachvollziehbar. Die Frage, die sich mir in diesem Zusammenhang stellt, ist eher eine andere: Verschlafen wir mit dieser Fokussierung auf das mitteleuropäische Ausland eventuell einen Trend? Daher möchte ich mich in diesem Blog vor allem mit dem Thema Rekrutierung von Fachkräften aus dem nicht europäischen Ausland beschäftigen und dies am Beispiel des wirklich interessanten Kandidatenmarktes China diskutieren. Weiterlesen

7